Schweinezucht und Schweinemast

Schweinhaltung bei Agraset

 

Schweinezuchtanlage Wiederau

Unsere Muttersauen werden am Standort in Wiederau gehalten. Hier hat die Schweinehaltung eine lange Tradition. In den Jahren 2005 bis 2007 wurden die bestehenden Anlagen erneuert und technisch den modernen Haltungsmethoden angepasst.
Eine grundlegende hygienische Sanierung der Anlagen führten wir im Jahr 2012 im Zusammenhang mit einer kompletten Repopulation (Bestandes- und Rassenaustausch) durch. Dadurch erreichten wir einen Hochgesundheitsstatus, alle unsere Anlagen sind spezifisch - pathogen - frei (spf). Wir entschieden uns für dänische Genetik, da sich diese Schweine durch sehr gute Zunahmen, eine hohe Fruchtbarkeit und eine sehr gute Fleischqualität auszeichnen.
Die Sauen sind eine Kreuzung aus Dänischer Landrasse und Dänischen Yorkshire - Schweinen, sie werden bei uns mit Ebern der Rasse Duroc angepaart. Die daraus entstehenden Ferkel zeichnen  sich durch eine große Vitalität und hohe Zunahmen von mehr als 900g täglich aus. Sie wachsen später in den Mastanlagen Naundorf und Beedeln zu Mastschweinen heran, die fleischreich sind, einen hohen Muskelfleischanteil aufweisen und insgesamt nicht verfetten.
Im jetzigen Stall befinden sich 600 Sauenplätze. Bei derzeit 2,3 Würfen werden 27 Ferkel je Sau und Jahr abgesetzt. Diese verbleiben nach 28 Säugetagen weitere 38 Tage bis zu einem Gewicht von 18 kg in der Anlage und werden auf 1920 Aufzuchtplätzen untergebracht.

Schweinemastanlagen Beedeln und Naundorf

Auch in der Schweineproduktion spielt die Nachhaltigkeit eine große Rolle. Durch den Neubau einer Schweinemastanlage mit 1920 Ferkelaufzuchtplätzen und 3200 Mastplätzen am Standort Naundorf im Jahr 2012 erreichten wir eine geschlossene Kreislaufwirtschaft in der Schweinehaltung. Wir verfügen nun über so viele Mastplätze, dass alle in Wiederau geborenen Ferkel in unserem eigenen Betrieb aufgezogen werden können. Die Mastdauer beträgt ca. 105 Tage.
Die Mastschweine werden über eine Flüssigfütterungsanlage versorgt, wodurch es uns ermöglicht wird, Kartoffelreibsel aus unserem Tochterunternehmen Agraset Friweika GmbH als hochwertiges Futtermittel zu nutzen. Energieträger der Futtermischung ist unser selbst produziertes Getreide.
Die Mischung wird im betriebseigenen, direkt angeschlossenen, Mahl - und Mischzentrum, zusammengestellt.

Die Schweinemastanlage Beedeln wurde ebenfalls umfassend saniert und erneuert, sie dient jetzt unter anderem  als Quarantänestall für die zugekauften Jungsauen, die nach dem Einkauf sechs Wochen dort warten, bevor sie in den bestehenden Bestand integriert werden. Die anderen Abteile werden ebenfalls für die Mast genutzt. Das Futter wird natürlich wieder selbst hergestellt und die Ration für die Tiere wird computergestützt bedarfsgerecht dosiert.

Die Schlachtung der Mastschweine erfolgt in den Schlachthöfen Altenburg, Hof und Weißenfels.
Das Fleisch der Schweine wird durch regional ansässige Fleischereien weiterverarbeitet und im Rahmen der Marke „SachsenGlück“ – Qualitätsfleisch aus der Heimat – regional vermarktet.

Bildausschnitt: © Bauernzeitung ---> zum Original - Artikel auf Bauernzeitung.de

Verantwortung

Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung -
wir haben als Landwirtschaftsbetrieb eine Verantwortung.

Gegenüber der Erde, auf der wir leben.
Gegenüber den Menschen, die unsere Produkte verzehren.
Gegenüber den nachfolgenden Generationen.

Wir stellen uns dieser Verantwortung.

Mehr erfahren

Kontakt

Agraset Naundorf eG Naundorf bei Rochlitz

Am Lagerhaus 1
09306 Erlau

Telefon: (03737) 4905-0
Fax: (03737) 4905-35
E-Mail: Info@agraset.de

Impressum

Ansprechpartner

Map