Agraset Friweika GmbH

Die Frischkartoffelschälanlage Agraset-Friweika GmbH wurde am 26.06.2000 gegründet, wobei sich die beiden Unternehmen Agraset eG Naundorf und Friweika eG Weidensdorf zu je 50% als Gesellschafter einbrachten. Als Standort für die gemeinsame Schälanlage wurde von den Gesellschaftern ein erschlossenes Betriebsgelände der Agraset eG Naundorf in Erlau, OT Neugepülzig gewählt.

Derzeit sind bei der Agraset- Friweika GmbH 12 Mitarbeiter beschäftigt.

Unsere Zielsetzung:

  • Die Rohware kommt ausschließlich aus der Region, vornehmlich von Agraset eG Naundorf
  • Es werden nur Kartoffeln aus kontrolliertem Anbau eingesetzt
  • Sortenwahl erfolgt nach Kochtypen und Kocheignung.

Unsere Leistungen:

  • Größenkalibrierung und viele Sonderschnittformen lassen auch spezielle Kundenwünsche zu.
  • Abpackgrößen von 5 kg bis 10 kg mit oder ohne Vakuum sind möglich.
  • Alle eingesetzte Ware ist sortenrein, vorfraktioniert und frei von Fremdstoffen.
  • Die Produktion von Schälkartoffeln ist zertifiziert nach JFS und QS.
  • Hygienische Bedingungen und durchgehende Kühlung des Produkts auf 6° C während der Bearbeitung verlängern die Haltbarkeit der geschälten Kartoffeln auf 6 Tage.
  • Die Vermarktung erfolgt bundesweit durch den Vertrieb der Friweika e.G.

Am 20.08.2001 wurde der Grundstein für die Errichtung der neuen Frischkartoffelschälanlage gelegt, um frisch geschälte Kartoffeln aus kontrolliertem Anbau unserer Region Sachsens in einer High-Tech-Anlage mit höchstem Qualitätsstandard zu produzieren. abzupacken und bereitzustellen bzw. zu vermarkten.

Zur Zeit werden unserem Standort monatlich durchschnittlich 375 Tonnen Kartoffeln geschält , das entspricht einer Jahresproduktion von 4500to geschälter Ware. Die anfallenden Nebenprodukte der Schälerei werden in einen innerbetrieblichen Stoffkreislauf integriert.

  • Die Nebenprodukte unserer Kartoffelschälerei dienen als Substrat für unsere neue Biogasanlage in Naundorf.
  • Ein Teil der Kartoffelreibsel wird erhitzt und bei unseren Schweinen in der Fütterung eingesetzt.
  • Entstehendes Abwasser wird durch eine Spezialkläranlage von Stärkeresten und Verschmutzungen gereinigt und entweder wieder der Produktion zugeführt oder vollständig gereinigt in den natürlichen Wasserkreislauf integriert.

In der Abpackerei und in der Lagerung der  Kartoffeln wird grünes Licht eingesetzt, da dadurch das Grünwerden der Kartoffeln und die Entstehung von Solanin unterdrückt wird.
Die fertig geschälten Kartoffeln werden verpackt und an das Werk nach Weidensdorf verkauft.
Dort produziert die Friweika - GmbH  für den Endverbraucher viele verschiedene Kartoffelerzeugnisse, welche stets frisch im Kühlregal des gut sortierten Einzelhandels und auch in unserem Landmarkt zu finden sind.
Für den Großhandel stellt sie eine Vielzahl an vorgegarten Kartoffelprodukten wie Bratkartoffeln oder Teigen, aber auch Schälkartoffeln in unterschiedlichsten Formen und Mengen bereit.

 

Verantwortung

Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung -
wir haben als Landwirtschaftsbetrieb eine Verantwortung.

Gegenüber der Erde, auf der wir leben.
Gegenüber den Menschen, die unsere Produkte verzehren.
Gegenüber den nachfolgenden Generationen.

Wir stellen uns dieser Verantwortung.

Mehr erfahren

Kontakt

Agraset Naundorf eG Naundorf bei Rochlitz

Am Lagerhaus 1
09306 Erlau

Telefon: (03737) 4905-0
Fax: (03737) 4905-35
E-Mail: Info@agraset.de

Impressum

Ansprechpartner

Map